worte. von sophia mandelbaum.

drück dich fort von den mauern
spül die schatten aus den winkeln
der augen
keine wärme
tropft von den wimpern
kein lächeln schlägt ein
in den sprachlosen raum
kein herz, moorverirrt,
reißt die splitter
heraus
nichts als nichts
saugt sich in deinen lungen
fest
halten kann dich
nichts als
das wort.

wunderschön. berührt. lyrisch.

mehr von sophia und anderen jungen autoren gibt es hier.